Häufige Fragen

Sie finden hier detaillierte Informationen zur Urlaubsrente sowie zum Urlaubsdispo und bekommen Antworten auf eine Vielzahl von Fragen zum Produkt, zu den Vorteilen und dem Unternehmen. Klicken Sie dazu auf die unten stehenden Fragen. Wenn Sie hier keine passende Antwort finden, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.

Häufige Fragen durchsuchen

030 555 777 11

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr.

Suchbegriff nicht vorhanden

Welche Vorteile hat die Urlaubsrente?

Was macht die Urlaubsrente zu einem sicheren Finanzprodukt mit Garantien?

Die Urlaubsrente bietet Ihnen eine „Geld-zurück-Garantie“. Das heißt, am Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit erhalten Sie mindestens Ihre eingezahlten Beiträge zurück bzw. stehen Ihnen mindestens diese lebenslang zur Verrentung zur Verfügung.

Die Sicherstellung der Garantien erfolgt durch eine Anlage im sogenannten Sicherungsvermögen (Vermögen zur Sicherung der Ansprüche der Versicherten) unseres Partners, der AXA, mit ihren bewährten Kapitalanlage- und Sicherungsprinzipien. Darüber hinaus geben Ihnen eine lebenslang garantierte Rente sowie garantierte Rückkaufswerte während der gesamten Laufzeit zusätzliche Sicherheit. Diese verbindlichen Werte werden Ihnen individuell im Rahmen des Online-Antrags-Prozesses der Urlaubsrente mitgeteilt und Sie erhalten diese Informationen auch per E-Mail zugesandt.

Wie flexibel ist die Urlaubsrente in der Ein- und Auszahlungsphase?

Die Urlaubsrente bietet Ihnen umfassende Flexibilität. Sie können während der gesamten Vertragslaufzeit und auch während der Auszahlungsphase sowohl Änderungen unter anderem hinsichtlich Ihrer Beiträge als auch der Rentenzahlung vornehmen, zum Beispiel um auf veränderte Lebenssituationen reagieren zu können.

Damit die Auszahlung im Rentenalter Ihren späteren Bedürfnissen entspricht, behalten Sie bis zum Schluss die volle Entscheidungsfreiheit. Sie entscheiden bei Rentenbeginn, in welcher Form Sie Ihre Urlaubsrente beziehen wollen. Natürlich sind die Auszahlungen nicht an Urlaubszwecke gebunden, sondern stehen Ihnen auch für andere Wünsche zur freien Verfügung. Es gibt folgende vier Auszahlungsoptionen:

1. Lebenslängliche Urlaubsrente

Sie setzen auf jährliche Urlaubsfreuden? Dann nehmen Sie das Urlaubsvermögen als lebenslange jährliche Urlaubsrente in Anspruch.

2. Flexible Urlaubsrente

Das Regeleintrittsalter für die Urlaubsrente liegt, wie bei der gesetzlichen Regelaltersgrenze für den Bezug einer Rente, bei 67 Jahren. Sie können auch bereits ab 62 Jahre eine vorgezogene Urlaubsrente beziehen. In dem Fall verringert sich allerdings die Urlaubsrente bzw. das Urlaubskapital.

a) Höhere Rente im Zeitraum vom Rentenbeginn bis 85 Jahre: Für diese Phase können Sie eine höhere Rentenauszahlung vereinbaren als für den anschließenden Zeitraum ab dem 85. Lebensjahr.

Urlaubsrente Hoehere Rente in Phase 1b) Zwischenzeitliche Geldentnahmen: Für den Fall, dass Sie kurzfristig Geld benötigen, zum Beispiel für einen größeren Urlaub, sind innerhalb des Zeitraumes zwischen Rentenbeginn und dem 85. Lebensjahr Geldentnahmen möglich.

Urlaubsrente Zwischenzeitliche Auszahlungen in Phase 1c) Auszahlung Restkapital: Spätestens mit Eintritt des 85. Lebensjahres, können Sie erneut entscheiden, ob Sie weiterhin eine lebenslange Urlaubsrente beziehen oder sich Ihr restliches Geld auszahlen lassen wollen.

Urlaubsrente Auszahlung Restkapital am Ende von Phase 1 3. Einmaliges Urlaubskapital

Lassen Sie sich Ihr angespartes Urlaubskapital mit Rentenbeginn auf einen Schlag auszahlen. Damit steht Ihnen eine größere Summe zur Verfügung und Sie können damit einen lange gehegten Urlaubswunsch verwirklichen, wie zum Beispiel eine Weltreise.

4. Optionaler Urlaubsdispo

Sie können optional zu unserer Urlaubsrente auch unseren Urlaubsdispo nutzen. Der Urlaubsdispo ist eine flexible Geldreserve in variabler Höhe in Form eines Verfügungsrahmens. Hierbei dient Ihr bereits angespartes Kapital in einer bereits bestehenden Kapital- oder Rentenversicherung, gleichgültig von welchem Versicherungsanbieter, als Sicherheit. Der Urlaubsdispo kann dabei so lange in Anspruch genommen werden, solange die fremde Versicherungspolice an die AXA Bank abgetreten und verpfändet ist. Siehe auch „Wie funktioniert der Urlaubsdispo?“.

 

Hinsichtlich der Flexibilität während der Einzahlungsphase beachten Sie bitte den Bereich „Welche Änderungsmöglichkeiten haben Sie nach Vertragabschluss?“.

Wie wächst bei der Urlaubsrente das Vertragsvermögen?

Um Ihnen eine höhere Rente zu ermöglichen, wird Ihr Vertragsvermögen sowohl in der Anspar- als auch in der Auszahlungsphase an einem Index beteiligt. Bei einer so genannten Rentenversicherung mit Indexpartizipation, wie der Urlaubsrente, ist die Ertragsentwicklung an die Gewinne eines Börsenindex gekoppelt. Dieser bildet – wie jeder andere Index – rein rechnerisch die Entwicklung der zugrunde liegenden Anlageklassen ab. Er investiert jedoch nicht direkt in Wertpapiere. Der bei der Urlaubsrente initial verwendete Index, ist der Global Multi Asset Index. Es gibt hier keinen so genannten „Cap“, d. h. nach oben hin werden die Renditen nicht begrenzt, wie es bei vielen anderen Indexprodukten üblich ist.

Während der Vertragslaufzeit können Sie auch zu einem anderen Index wechseln. Bei diesem können positive Entwicklungen durch einen „Cap“ beschränkt werden.

Sollte der Index im Beobachtungszeitraum (immer ein Jahr) Verluste machen treffen diese Sie nicht. Ihr Kapital bleibt beim Vorjahresstand inklusive der Zahlungen des jeweiligen Jahres. Das Besondere an diesem Wertzuwachskonzept ist also: Ihr Vertragsvermögen profitiert von der positiven Kursentwicklung, negative Kursentwicklungen haben auf Jahressicht betrachtet dagegen keine Auswirkung.

Außerdem arbeitet Ihr Geld im Rahmen der Indexbeteiligung auch noch nach Rentenbeginn bis zum 85. Lebensjahr für Sie weiter, wenn Sie bereits Ihre verdiente Urlaubsrente genießen.

Wie erreicht die Urlaubsrente stabile Beiträge bis zum Rentenbeginn?

Vieles wird über die Jahre teurer – nicht so bei den monatlichen Beiträgen der Urlaubsrente.

Wir haben für den Tarif der Urlaubsrente bewusst so kalkuliert, dass Sie einen bis zum Rentenbeginn gleichbleibenden Beitrag haben. Somit müssen Sie keine steigende monatliche Belastung in Kauf nehmen, können aber im Alter mit einer Urlaubsrente rechnen, bei der die Inflation berücksichtigt wurde.

Wir haben mit einer Inflationsrate von 2 % pro Jahr bis zum Rentenbeginn individuell nach Eintrittsalter kalkuliert. Dabei haben wir uns an der historischen Inflation seit der deutschen Wiedervereinigung orientiert (1990-2017). Diese liegt im Durchschnitt bei 1,86 %.

Von welchen steuerlichen Vorteilen profitieren Sie bei der Urlaubsrente?

Wenn Sie sich für die Auszahlungsoption Urlaubskapital (einmalige Kapitalauszahlung) entscheiden, sind 50 % der Erträge steuerfrei. Die andere Hälfte der Erträge ist mit Ihrem persönlichen Einkommensteuersatz zu versteuern. Vorausgesetzt ist eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Jahren.

Wenn Sie sich zum Rentenbeginn statt des Urlaubskapitals für eine lebenslange Rentenzahlung entscheiden, ist diese zum größten Teil von der Einkommensteuer befreit: Lediglich der sogenannte Ertragsanteil muss versteuert werden. Bei einem Rentenbeginn im 67. Lebensjahr beträgt dieser Ertragsanteil beispielsweise nur 17 %, wenn Sie sich für eine gleichbleibende Rente entscheiden.

Wie funktioniert der Online-Abschluss der Urlaubsrente?

Die Urlaubsrente kann komfortabel komplett online abgeschlossen werden. Sie müssen dafür nicht zu einem Versicherungsmakler ins Büro oder müssen diesen bei sich zu Hause empfangen.

In wenigen Schritten zum Abschluss

Nachdem Sie sich für Ihre Urlaubsrente entschieden haben und auf den Button „Jetzt beantragen“ geklickt haben, werden Sie zu einem Online-Antragsformular weitergeleitet. Dort machen Sie Angaben zu Ihrer Person (u. a. E-Mail, Geburtsdatum, Name, Anschrift, Bankverbindung) und bestätigen das Lesen sowie den Download des Beratungsprotokolls und der Versicherungsbedingungen.

Anschließend führen wir mit Ihnen ein gesetzlich vorgeschriebenes Video-Identifizierungsverfahren durch. Hierbei werden durch einen zertifizierten Mitarbeiter der Deutschen Post persönliche Daten von Ihnen erfasst. Außerdem müssen Sie dafür ein offizielles Ausweisdokument bereit halten, dessen Echtheit per Video geprüft wird. Weitere Informationen zu dem Video-Identifizierungsverfahren finden Sie auf dieser Seite. Für das Video-Identifizierungsverfahren enstehen für Sie keine Kosten.

Im nächsten Schritt werden Ihre Daten automatisch in eine PDF-Datei überführt, die Sie über Ihr Smartphone oder Ihr Tablet unterschreiben. Dazu erhalten Sie je nach Ihrer Auswahl einen Link per SMS oder oder E-Mail auf Ihr mobiles Endgerät.

Danach senden Sie das Antragsformular online ab. In Kürze darauf erhalten Sie von uns eine Bestätigungsemail über den Eingang Ihres Antrages.

Nach der Prüfung durch unseren Partner AXA bekommen Sie von uns per DHL Ihre Vertragsunterlagen.

Bei dem gesamten Online-Vorgang werden Ihre Daten mittels SSL verschlüsselt, so dass umfassende Datensicherheit gewährleistet ist. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie auch unter „Datenschutz“.

Was sind die besonderen Eigenschaften der Urlaubsrente?

Wie kommt es zu den drei Urlaubsrente-Angeboten Deutschland-, Europa- und Fernreise?

Bei den Beträgen der jährlichen Urlaubsrenten für eine Deutschland-, Europa- und Fernreise haben wir uns an den durchschnittlichen Ausgaben für den „Haupturlaub“ orientiert, die im Rahmen der Tourismusanalyse 2018 der unabhängigen BAT-Stiftung für Zukunftsfragen erhoben wurden.

Dort liegen die durchschnittlichen Kosten für eine Deutschlandreise bei € 856, bei einer Europareise bei € 1.185 und bei einer Fernreise bei € 2.100. Im Inland beträgt im Durchschnitt die Reisedauer 11 Tage, in Europa 12,9 und bei Fernzielen 18,3 Tage. Hier finden Sie den Link zur Analyse: www.tourismusanalyse.de

Wenn Sie in Rente gehen, hat das Geld für einen Urlaub jedoch nicht mehr den gleichen Wert wie heute. Daher ist bei der Urlaubsrente eine Inflation in Höhe von 2 % pro Jahr bis zum jeweiligen Rentenbeginn berücksichtigt. Wir haben uns dabei an der historischen Inflation seit der Wiedervereinigung orientiert (1990-2017), die im Durchschnitt bei 1,86 % liegt.

Was macht die Urlaubsrente als Altersvorsorgeprodukt so einzigartig?

Die Urlaubsrente ermöglicht Ihnen finanzielle Beweglichkeit im Alter – und dies sogar während des Rentenbezugs bis zum 85. Lebensjahr. Dies ist in dieser Form bisher einzigartig auf dem deutschen Markt und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Urlaubsrente flexibel anzupassen, wenn sich Ihre Lebenssituation verändert:

  • Maximale Flexibilität bei der Auszahlung: Unterschiedliche Rentenhöhe in der Auszahlungsphase, z. B. wenn Sie von Jahr zu Jahr unterschiedliche Urlaubskosten haben
  • Mehr Rente fürs Geld: Durch die Indexpartizipation profitieren Sie auch in der Rentenphase bis zum 85. Lebensjahr an positiven Kursentwicklungen
  • Zwischenzeitliche Geldentnahmen (und auch Einzahlungen) sind in der Rentenphase bis zum 85. Lebensjahr möglich, z. B. wenn Sie mal einen zusätzlichen Urlaub machen möchten

Warum ist bei der Urlaubsrente ein Inflationsausgleich integriert?

Eine Inflation ist nichts anderes als das Sinken der Kaufkraft. Das heißt, Ihr Geld ist bei Rentenbeginn weniger Wert als heute. Damit Ihnen also auch später die entsprechende Kaufkraft Ihres Urlaubswunsches zur Verfügung steht, haben wir mit einer Inflationsrate von 2 % pro Jahr bis zum Rentenbeginn individuell nach Eintrittsalter kalkuliert. Ihre monatlichen Beiträge bleiben somit stabil.

Wir orientieren uns dabei an der historischen Inflation seit der Wiedervereinigung (1990-2017), die im Durchschnitt bei 1,86 % liegt.

Inflation seit 1990 Statistisches Bundesamt

Quelle: Statistisches Bundesamt

Die auf dem Markt übliche Variante, mit einem niedrigeren Beitrag zu beginnen und zusätzlich eine starre Dynamikerhöhung pro Versicherungsjahr in die Verträge einzubauen, halten wir für einen echten Inflationsausgleich für nicht zielführend und zu ungenau.

Warum hat die Urlaubsrente eine längere Garantiezeit als andere Rentenprodukte?

Vorab: Ihre Altersrente im Erlebensfall bleibt von der Rentengarantiezeit unberührt und wird natürlich lebenslänglich garantiert gezahlt. Die Rentengarantiezeit bezieht sich ausschließlich auf den Todesfall nach Rentenbeginn. Wenn es keine Rentengarantiezeit gäbe, würden nämlich sämtliche Ansprüche bei Tod nach Rentenbeginn verfallen, da es sich bei einer Rentenversicherung üblicherweise um eine lebenslange Rentenzahlung handelt, die mit dem Todesfall beendet ist.

Die Rentengarantiezeit bei der Urlaubsrente beträgt 18 Jahre und beginnt nicht mit dem Tode des Versicherten, sondern mit der ersten Rentenzahlung. Mit 85 haben Sie die Option, das restliche Kapital ausgezahlt zu bekommen und ein weiterer Rentengarantiezeitraum entfällt damit.

Wie funktioniert die Urlaubsrente?

Wie wird das Eintrittsalter berechnet?

Das so genannte versicherungstechnische Eintrittsalter berechnet sich aus der Differenz des Kalenderjahres bei Vertragsbeginn und des Geburtsjahres der zu versichernden Person. Dadurch kann sich das Eintrittsalter erhöhen. Das wird insbesondere bei einem Jahreswechsel relevant.

Wer zum Beispiel am 01.12.1988 geboren ist, hat bei einem Vertragsbeginn am 01.01.2019 bereits ein Eintrittsalter von 31 Jahren.

Wie berechnet sich der angegebene Tagesbeitrag?

Die Darstellung des Tagesbeitrages haben wir wie folgt vorgenommen: Monatsbeitrag multipliziert mit 12 Monaten, geteilt durch 365 Tage. Der Beitrag für die Urlaubsrente ist monatlich zahlbar.

Kann die Urlaubsrente nur für Urlaub verwendet werden?

Sowohl die Urlaubsrente sowie das alternativ einmal ausgezahlte Urlaubskapital können Sie selbstverständlich auch für andere Ausgaben verwenden. Wir haben die Urlaubsrente für Sie allerdings so konfiguriert, dass es sinnvoll ist, das Geld für Urlaub im Rentenalter zu verwenden.

Was für ein Altersvorsorgeprodukt ist die Urlaubsrente?

Bei der Urlaubsrente handelt es sich um eine sogenannte private Rentenversicherung mit Indexpartizipation, auch Index-Rente genannt.

Hierbei wird die Ertragsentwicklung an die Gewinne eines Börsenindex gekoppelt. Dieser bildet – wie jeder andere Index – rein rechnerisch die Entwicklung der zugrunde liegenden Anlageklassen ab. Er investiert jedoch nicht direkt in Wertpapiere. Der bei der Urlaubsrente verwendete Index ist der Global Multi Asset Index.

Sollte der Index im Beobachtungszeitraum (immer ein Jahr) Verluste machen treffen diese Sie nicht. Ihr Kapital bleibt beim Vorjahresstand inklusive der Zahlungen des jeweiligen Jahres. Das Besondere an diesem Wertzuwachskonzept ist: Ihr Vertragsvermögen profitiert von der positiven Kursentwicklung, negative Kursentwicklungen haben dagegen keine Auswirkung. Außerdem arbeitet Ihr Geld auch noch nach Rentenbeginn für Sie weiter, wenn Sie bereits Ihre verdiente Urlaubsrente genießen.

Es gibt hier keinen so genannten „Cap“, d. h. nach oben hin werden die Renditen nicht begrenzt, wie es bei vielen anderen Indexprodukten üblich ist.

Beim Global Multi Asset Index wird täglich überprüft, welche Anlagen das beste Verhältnis von Rendite und Risiko versprechen. Zusätzlich werden die Anlagen kombiniert, um eine optimale Risikostreuung zu erreichen. So gibt es in jedem Marktumfeld Renditechancen und es besteht keine Abhängigkeit von der Entwicklung einer einzelnen Anlageklasse.

Den Kursverlauf des Global Multi Asset Index können Sie z. B. auf dem Finanzportal Onvista unter diesem Link einsehen: https://www.onvista.de/index/GLOBAL-MULTI-ASSET-Index-167431732 Dabei sollten Sie besonders den mehrjährigen Renditen Beachtung schenken, da diese für ein Altersvorsorgeprodukt wie die Urlaubsrente relevant sind.

Warum sind die Auszahlungsbeträge vor und nach 85 Jahre unterschiedlich?

Die Urlaubsrente hat einen großen Vorteil: Ihr Vertragsvermögen wird auch noch nach Rentenbeginn, bis zum 85. Lebensjahr, an einem Index beteiligt. Ab 85 Jahre entfällt diese Beteiligung jedoch, so dass der Auszahlungsbetrag etwas geringer ausfällt.

Wie entwickelt sich das Vertragsvermögen?

Für den Wertzuwachs der Urlaubsrente wird das Vertragsvermögen bis zum 85. Lebensjahr an dem Global Multi Asset Index beteiligt. Sie können dabei mit Ihrem Vertragsvermögen an den positiven Kursentwicklungen partizipieren, die Indexpartizipation führt für Sie jedoch nicht zu Verlusten.

Was können Sie bei einem negativen Indexverlauf verlieren?

Bei einem ungünstigen Indexverlauf erwirtschaftet die Indexpartizipation keine positiven Erträge. Das bis dahin erworbene Vertragsvermögen bleibt jedoch garantiert erhalten.

Wie hat sich der bei der Urlaubsrente angewendete Index über die letzten Jahre entwickelt?

Der bei der Urlaubsrente eingesetzte Index ist der Global Multi Asset Index. Bei der Urlaubsrente haben wir konservativ mit einer Wertentwicklung der Indexbeteiligung von 4 % pro Jahr kalkuliert.

Eine Simulation der vergangenen 12 Jahre zeigt eine Rendite im Schnitt von 6,5 % pro Jahr.

Urlaubsrente RenditeDen Kursverlauf des Global Multi Asset Index können Sie z. B. auf dem Finanzportal Onvista unter diesem Link einsehen: https://www.onvista.de/index/GLOBAL-MULTI-ASSET-Index-167431732 Dabei sollten Sie besonders den mehrjährigen Renditen Beachtung schenken, da diese für ein Altersvorsorgeprodukt wie die Urlaubsrente relevant sind.

Wie wird die Beitragsgarantie gesichert?

Bei einer ungünstigen Wertentwicklung des Vertragsvermögens kann es vorkommen, dass zu einem Indexstichtag die Anlage in eine Indexpartizipation für das nächste Indexjahr nicht, oder nur zu einem Teil, möglich ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ansonsten das Erreichen der vereinbarten Garantie gefährdet wäre. In diesem Fall verbleibt das Vertragsvermögen im Sicherungsvermögen und wird in der Rentenbezugsphase mindestens mit dem bei Vertragsbeginn gültigen garantierten Rechnungszins von 0,9 % verzinst.

Wie hoch sind die Kosten der Urlaubsrente?

Es gibt marktübliche Kostensätze für Abschluss- bzw. Verwaltungskosten bezogen auf den Beitrag bzw. das vorhandene Vermögen. Diese können vertragsindividuell dem Kostenausweis im Produktinformationsblatt (Teil Ihrer Antragsunterlagen) entnommen werden.

Diese Kosten werden nicht zusätzlich erhoben, sondern sind durch die auf unserer Website genannten Beiträge bereits gedeckt; das heisst, dass von Ihnen keine weiteren Zahlungen erfolgen.

Hier ein Kostenbeispiel:

Bei einem Kunden, der bei Abschluss der Urlaubsrente, Tarif Deutschlandreise, 36 Jahre alt ist und dessen Vertrag bis zum 67. Lebensjahr läuft beträgt die sogenannte Effektivkostenquote 1,29 %.

Das heisst, dass sich unter der Annahme einer jährlich gleichbleibenden Wertentwicklung der Indexbeteiligung von 4 % pro Jahr die Minderung der Rendite durch Kosten (Effektivkosten) auf 1,29 %-Punkte beläuft.

Hintergrundinformation: Direkt vergleichbar sind Effektivkosten unterschiedlicher Produkte nur dann, wenn sie zur gleichen Risiko-Klasse gehören. Daher ist es empfehlenswert, zunächst die Entscheidung für einen bestimmten Produkttyp zu treffen und erst anschließend die Effektivkosten zu vergleichen. Bei einem Vergleich ist auch zu berücksichtigen, ob das Produkt zum Rentenbeginn Garantien bietet und in welcher Höhe. Die Urlaubsrente bietet eine Geld-zurück-Garantie ohne Verlustrisiko.

Welche Leistungen erhalten Ihre Hinterbliebenen?

Leistung bei Tod vor Rentenbeginn:
Das vorhandene Vertragsvermögen, mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge.

Leistung bei Tod nach Rentenbeginn:
Die Rente bis zum Ablauf der vereinbarten Rentengarantiezeit von 18 Jahren.

Als Bezugsberechtigter gilt die im Versicherungsschein eingetragene Person. Diese ist jederzeit änderbar (freie Vererbbarkeit).

Warum gibt es die Urlaubsrente nur für 30- bis 55-Jährige?

Bei den Unter-30-Jährigen wird aus tariflichen Gründen keine vom Versicherer geforderte Mindestrente analog zu unseren Angeboten erreicht. Deshalb bieten wir die Urlaubsrente erst ab Eintrittsalter 30 an.

Für die über 55-Jährigen gilt bei Auszahlung des Urlaubskapitals: Der Vertrag ist nur dann steuerbegünstigt, wenn der Vertrag über mindestens zwölf Jahre läuft. Deswegen haben wir das Höchsteintrittsalter auf 55 begrenzt, damit dieser Steuervorteil greift.

Sollten Sie sich für eine vorzeitige Auszahlung des Urlaubskapitals (im Alter zwischen 62 und 67 Jahren) entscheiden, haben Sie den steuerlichen Vorteil nur bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren.

Welche Änderungsmöglichkeiten haben Sie nach Vertragsabschluss?

Sie haben es sich nach Vertragsabschluß anders überlegt?

Nach Vertragsabschluß haben Sie ein Widerrufsrecht von 30 Tagen ohne Angaben von Gründen.

Sind zwischendurch Entnahmen möglich?

Entnahmen sind jederzeit bis zum Rentenbeginn möglich. Dadurch werden allerdings die vereinbarten Leistungen reduziert. Eine Entnahme ist maximal in Höhe von 90 % der aktuellen Leistungen bei Kündigung (Rückkauf) ohne Berücksichtigung des Kurses der Indexpartizipation möglich.

Sie wollen die Urlaubsrente vorzeitig kündigen?

Sie können die Urlaubsrente vor Rentenbeginn jederzeit kündigen. Empfehlenswert ist das aber nicht, weil Sie dann einen sicheren und rentablen Vertrag verlieren und eine Kündigung mit finanziellen Nachteilen verbunden sein kann. Alternativ können Sie den Vertrag beitragsfrei stellen oder Ihre Zahlungen reduzieren oder aussetzen, etwa bei Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit, während der Elternzeit oder einer beruflichen Weiterbildung.

Alternativ können Sie auf unseren Urlaubsdispo zurückgreifen. Sehen Sie dazu auch den Abschnitt „Wie funktioniert der Urlaubsdispo?“.

Kann der Beitrag reduziert werden?

Eine Reduzierung des Beitrags ist jederzeit möglich und verringert die vereinbarten Leistungen. Es kann jedoch vorkommen, dass nicht mehr das ursprüngliche Garantieniveau gegeben werden kann. Der Mindestbeitrag nach der Reduzierung liegt bei € 25,00 pro Monat.

Gibt es Mindestgrößen für eine Beitragsfreistellung?

Für eine Beitragsfreistellung sind keine Mindestgrößen bezogen auf das Urlaubskapital oder die Urlaubsrente vorhanden. Erst, wenn die Verrentung tatsächlich ansteht, wird die Rentenhöhe überprüft und Sie erhalten Monatsrenten unter € 25,00 als Kapitalabfindung.

Sie haben Zahlungsschwierigkeiten?

Es kann immer einmal vorkommen, dass man aufgrund nicht vorhersehbarer Situationen den Beitrag für die Urlaubsrente nicht mehr aufbringen kann.

Eine Kündigung ist hier die schlechteste Variante, um die Zahlungsschwierigkeiten zu überbrücken. Eine Möglichkeit zur Überbrückung von Zahlungsschwierigkeiten ist die vorübergehende Aussetzung der Beitragszahlung.

Sind die Zahlungsschwierigkeiten von Dauer können Sie den Beitrag zu Ihrer Urlaubsrente auch reduzieren oder den Vertrag beitragsfrei stellen. Sie können sich aber auch einen finanziellen Spielraum mit dem Urlaubsdispo schaffen.

Beim Urlaubsdispo handelt es sich um einen Verfügungsrahmen, den Sie frei gestalten können. Bitte schauen Sie dafür in den Abschnitt „Wie funktioniert der Urlaubsdispo?“.

In jedem Fall sollten Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Sie.

Sie wollen einen anderen Erben für die Urlaubsrente vorsehen?

Die Urlaubsrente können Sie frei vererben. Sie können jede beliebige Person als Bezugsberechtigte im Todesfall benennen und jederzeit auch wieder ändern. Bei der Urlaubsrente gibt es keine gesetzlichen Beschränkungen, wie z.B. bei „Riester-Verträgen“.

Sie müssen Arbeitslosengeld II ("Hartz-IV") beantragen?

Das im Rahmen einer privaten Rentenversicherung wie bei der Urlaubsrente angesammelte Guthaben zählt zu den Vermögensteilen, die im Rahmen von Hartz-IV angerechnet werden. Innerhalb bestimmter Freibeträge (Grundfreibetrag und ggf. Altersvorsorgefreibetrag) behält ein Arbeitsloser jedoch seinen Anspruch auf das Arbeitslosengeld II.

Eine Ausnahme gibt es allerdings, falls die angesparte Summe den Freibetrag übersteigt: Die Verwertung ist unwirtschaftlich. Das ist dann der Fall, wenn der Rückkaufswert einer Lebens- oder Rentenversicherung mehr als 10 % niedriger als die Summe der eingezahlten Beiträge ist.

Wie funktioniert der Urlaubsdispo?

Was ist der Urlaubsdispo?

Der Urlaubsdispo ist eine dauerhafte Geldreserve (günstige Alternative zu einem
Dispokredit) für Privatkunden mit einem in variabler Höhe nutzbaren
Verfügungsrahmen. Hierbei dient Ihr bereits angespartes Kapital – z. B. eine klassische
Kapitallebens- oder Rentenversicherung – als Sicherheit.

Der Urlaubsdispo kann dabei so lange in Anspruch genommen werden, solange die vereinbarte Sicherheit in vollem Umfang besteht und an unseren Partner, der AXA Bank AG, abgetreten/verpfändet ist.

Was sind die Voraussetzungen für einen Urlaubsdispo?

Voraussetzung für die Gewährung eines Urlaubsdispos ist ein bestehender Urlaubsrenten-Vertrag, die Verpfändung/Abtretung einer angesparten Lebensversicherungspolice, gleichgültig von welchem Anbieter, sowie eine positive Schufa-Auskunft.

Die Sicherheit muss übertragbar und frei von Rechten Dritter sein.

Was sind die Konditionen für den Urlaubsdispo?

Die mögliche Kredithöhe des Urlaubsdispos liegt zwischen € 2.000 und € 50.000.

Der Sollzinsatz liegt zur Zeit bei 2,88 % p.a. und der effektive Jahreszins bei 2,92 % p.a.

Die maximale Kreditsumme beträgt je nach Sicherheitenart zwischen 60 und 95 % des aktuellen Guthabens/Rückkaufswertes bzw. maximal der aktuellen Todesfallleistung der Versicherung.

Kann der Urlaubsdispo nur für Urlaubszwecke verwendet werden?

Wir haben hier zwar zuerst an Urlaub gedacht, der Urlaubsdispo kann aber für fast alles verwendet werden. Ausgenommen ist die Immobilienfinanzierung (Kauf, Bau und Umfinanzierung).

Welche Schritte sind notwendig für den Abschluss des Urlaubsdispos?

Um den Urlaubsdispo zu beantragen, treten Sie mit uns per Telefon 030 555 777 11, Live-Chat (rechts unten auf unserer Seite) oder über die E-Mail service@urlaubsrente.de in Kontakt. Wir benötigen dann von Ihnen die folgenden Daten und Unterlagen:

  • Persönliche Daten
  • Kopie der Versicherungspolice
  • Schriftliche Mitteilung des Versicherungsunternehmens mit dem aktuellen Rückkaufswert (Der maximale Kreditrahmen ist abhängig vom Ihrem angesparten Guthaben bzw. dem Rückkaufswert Ihrer Police).

Sofern alle Angaben durch Sie vollständig und korrekt gemacht wurden und alle erforderlichen Unterlagen bei uns eingegangen sind, leiten wir diese an unseren Partner, die AXA Bank weiter. Im Rahmen der Kreditprüfung wird die AXA Bank nach positiver Schufa-Auskunft und Kreditentscheidung Ihnen das Vertragsangebot und die zu unterschreibende Verpfändungs-/Abtretungserklärung zuschicken.

Nach Eingang der mit dem Darlehensvertrag angeforderten Unterlagen (u.a. Originalpolice) zeigt die AXA Bank die Verpfändung/Abtretung bei dem jeweiligen Institut an.

Gleichzeitig sendet Ihnen die AXA Bank mit einem separaten Schreiben Ihre Zugangsdaten für das Online-Banking zu. Damit können Sie im ersten Schritt Ihr persönliches AXA Bank Online-Banking unter https://www.banking.axa.de freischalten.

Sobald die Verpfändung/Abtretung durch das jeweilige Institut bestätigt wurde und alle Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind, können Sie ganz bequem alle Funktionen des AXA Bank Online Portals nutzen und jederzeit Ihren Urlaubsdispo ganz oder in Teilbeträgen ab € 500,00; je nachdem wieviel Sie gerade benötigen.

Welche Versicherungsprodukte können als Sicherheit benutzt werden?

Beim Urlaubsdispo können Sie bereits angelegtes Kapital – zum Beispiel eine klassische Kapitallebensversicherung, eine fondsgebundene Lebensversicherung mit Kapitalwahlrecht oder eine private Rentenversicherung – als Sicherheit einsetzen. Hierfür können sowohl ausgewählte Guthaben und Versicherungen von unserem Partner AXA als auch von anderen Versicherern nach deutschem Recht als Sicherheit verwendet werden. Gegen Abtretung des Vertrages gewährt die AXA Ihnen einen Kredit. Der maximale Kreditrahmen ist dabei abhängig von der jeweiligen Anlageform. Ihr Vorteil: Sie sparen dabei einen teuren Dispokredit und vermeiden unnötige Formalitäten.

Ist es notwendig, für die Aufnahme eines Urlaubsdispos bereits Kunde der Urlaubsrente zu sein?

Ja, den exklusiven Vorteil, den attraktivenUrlaubsdispo nutzen zu können, haben Sie nur, wenn Sie einen bestehenden Urlaubsrenten-Vertrag haben.

Kann auch ein Vertrag einer anderen Person als Sicherheit für den Urlaubsdispo hinterlegt werden?

Nein. Der Antragsteller/Darlehensnehmer muss auch gleichzeitig der Sicherheitengeber sein.

Was passiert mit Ihrem Vertrag, wenn dieser als Sicherheit für den Urlaubsdispo hinterlegt ist?

Nichts. Der ursprüngliche Vertrag wird unverändert fortgeführt. Sofern Sie den Urlaubsdispo nicht während der Laufzeit zurückzahlen, wird dieser einfach bei Fälligkeit des als Sicherheit hinterlegten Vertrages, verrechnet.

Wie schnell können Sie mit der Auszahlung des Kreditbetrages rechnen?

Sobald die Abtretung/Verpfändung bei dem entsprechenden Unternehmen angezeigt und anschließend der AXA Bank bestätigt wurde, kann die Auszahlung ganz oder in Teilbeträgen (das bestimmen Sie via Online-Banking der AXA Bank) erfolgen.

Welche Beträge können beim Urlaubsdispo abgerufen werden?

Innerhalb des vereinbarten Kreditrahmens können Sie jederzeit Teilbeträge ab € 500,00 abrufen.

Wie wird der Urlaubsdispo zurückgezahlt?

Für die Rückzahlung gibt es keine festgelegten Raten. Sie können Teilbeträge ab € 500,00 einfach überweisen und sich die Rückzahlung der Darlehenssumme so flexibel selbst einteilen. Es ist auch möglich, keine Rückzahlungen zu leisten und den Kredit mit dem abgetretenen Vertrag bei dessen Fälligkeit zu verrechnen.

Wie werden die monatlichen Zinsen gezahlt?

Zinsen fallen nur auf den gerade tatsächlich in Anspruch genommenen Kreditbetrag an und werden per SEPA-Lastschrift von Ihrem hinterlegten Referenzkonto abgebucht.

Kann der Urlaubsdispo auch auf das Konto eines Dritten ausgezahlt werden?

Nein. Die Auszahlungen erfolgen immer nur direkt auf das Referenzkonto des Darlehensnehmers.

Wie arbeitet die Urlaubsrente?

Mit welchem Altersvorsorgeanbieter arbeitet die Urlaubsrente zusammen?

Als Produktgeber der Urlaubsrente konnten wir die AXA gewinnen. Auf die AXA-Gruppe können Sie sich verlassen. Der Konzern zählt zu den größten Erstversicherern in Deutschland und zu den weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanagern mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Die AXA ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl an Produkt- und Serviceinnovationen.

Zahlreiche Produkte und Dienstleistungen der AXA-Gruppe sind in unabhängigen Tests mit anderen Anbietern verglichen und bewertet worden und haben mit hervorragenden Ergebnissen abgeschnitten. Sie finden eine Aufstellung der Auszeichnungen unter diesem Link.

Wer ist die Novasurance SE?

Die Urlaubsrente ist ein Geschäftsfeld der Novasurance SE. SE steht für Societas Europaea und ist eine europäische Aktiengesellschaft.

Die Novasurance denkt das Altersvorsorgegeschäft neu und digital. Sie will weg von komplizierten und undurchschaubaren Versicherungsprodukten hin zu klaren, sinnvollen sowie innovativen Konzepten und dabei umfassend digitale Funktionalitäten nutzen (u.a. vollständiger Online-Abschluss). Das erste Produkt ist die Urlaubsrente, die es Menschen ermöglichen soll, sich auch im Rentenalter Urlaub leisten zu können.

Als unabhängiger Vermittler von Altersvorsorgeprodukten ist die Novasurance ausschließlich ihren Kunden verpflichtet. Sie als Kunde profitieren von einer kompetenten und professionellen Beratung durch ein erfahrenes Team.

Gründer und Vorstände (geschäftsführende Direktoren) der Novasurance SE sind Rainer Bastian und Tim Fabian Besser.

Weitere Infos zu den Gründern finden Sie unter „Über uns“.

Was ist das Geschäftsmodell der Urlaubsrente?

Wenn eine Urlaubsrente oder ein Urlaubsdispo erfolgreich abgeschlossen wurde, wird vom Produktgeber eine marktübliche Vergütung an uns ausgezahlt. Dem Kunden entstehen dabei keine Zusatzkosten. Es sind neben den Zahlungen an den Produktgeber keine weiteren Zahlungen an uns zu leisten.

Wie können Sie mit der Urlaubsrente in Kontakt treten?

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Festnetznummer 030 555 777 11

oder

per Live-Chat über den Button, den Sie rechts unten auf unserer Internetseite sehen

oder

per E-Mail unter service@urlaubsrente.de

Unsere Mitarbeiter beantworten Ihnen kompetent alle Ihre Fragen.

Wenn Sie bereits Kunde sind und Änderungen an Ihrer Bankverbindung oder Ihrer Anschrift durchführen möchten, dann können Sie das auch selbständig direkt im Kundenportal der AXA (hier klicken) vornehmen. Ggf. müssen Sie dafür dort noch einen Freischaltcode anfordern, den Sie von der AXA per Post bekommen.

Können Sie sich auch telefonisch beraten lassen bzw. die Urlaubsrente abschließen?

Ja, wir sind für Sie von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Festnetznummer 030 555 777 11 erreichbar.

Gern berät Sie dann einer unser Mitarbeiter. Wenn die Urlaubsrente für Sie in Frage kommt, können wir Sie via Telefon gern beim Online-Abschlussprozess unterstützten.

Wie berät Sie das Urlaubsrente-Team?

Wir bieten Ihnen die Urlaubsrente als besonders konzipiertes Altersvorsorgeprodukt ausschließlich mit einem Tarif der AXA an. Bei der Auswahl des Produktanbieters haben wir auf dessen Finanzstärke und ein Tarifangebot mit möglichst großer Flexibilität sowie attraktiven Konditionen Wert gelegt. Die Urlaubsrente hat den Schwerpunkt, spätere Urlaubswünsche finanzierbar zu machen. Ihr liegt keine individuelle Bedarfsanalyse zugrunde und ersetzt nicht eine umfängliche Beratung zur Altersvorsorge.

Für das Verständnis der Urlaubsrente sind keine besonderen Kenntnisse über Finanzmärkte sowie keine Erfahrungen mit Anlageprodukten erforderlich. Es besteht kein Verlustrisiko.

Auf unserer Website finden Sie umfangreiche Informationen zu den Eigenschaften der Urlaubsrente. Für eine kompetente darüber hinaus gehende Beratung können Sie uns anrufen unter der Festnetznummer 030 555 777 11, mit uns chatten (Button unten rechts) oder uns e-mailen an service@urlaubsrente.de. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr.

Berliner und Besucher Berlins können sich auch gern bei einer Tasse Kaffee oder Tee in unserem Büro persönlich beraten lassen.

Wie geht das Urlaubsrente-Team mit Ihren Daten um?

Der Datenschutz unserer Kunden steht bei der Urlaubsrente an höchster Stelle. Daher verpflichten wir uns zur Geheimhaltung Ihrer persönlichen Informationen und Daten.

Ihre Daten werden mit Hilfe verschlüsselter Verbindungen (SSL) auf unsere in Deutschland stehenden Server bzw. die Server unserer Partner und Dienstleister übertragen. Des Weiteren verpflichten wir uns, Ihre Daten niemals an Dritte ohne Ihre Genehmigung weiterzugeben.

Weitere Informationen finden Sie auch unter „Datenschutz“.

Bei welchen Verbänden ist die Urlaubsrente Mitglied?

Die Urlaubsrente bzw. die dahinter stehende Novasurance SE hat folgende Mitgliedschaften:

Befinden sich noch weitere innovative Altersversorgungsprodukte wie die Urlaubsrente in Planung?

Mit der Urlaubsrente wird innovatives Neuland betreten. Es ist bei uns möglich, ein Altersvorsorgeprodukt vollständig online abzuschließen – und das ohne den sogenannten Medienbruch, also ohne, dass Sie Unterlagen ausdrucken und per Post verschicken müssen.

Außerdem wird durch die Begrifflichkeit Urlaubsrente eine bessere Vorstellung davon geschaffen, was mit einer Rente Sinnvolles getan werden kann. Dies wird mit einem hervorragenden zu Urlaub passenden Altersvorsorgeprodukt kombiniert, das wir als Experte unter mehreren Angeboten für Sie ausgesucht haben.

In dieser Linie befinden sich bei uns noch weitere Produkte in Planung, sowohl für Endverbraucher als auch für Unternehmen.

Jetzt Urlaubsrentner werden?

Sie möchten für spätere Urlaubswünsche im Rentenalter ein finanzielles Polster ansparen und sind zwischen 30 und 55 Jahre alt? Schließlich haben Sie als Rentner mehr Freizeit und verfügen über kein aktives Erwerbseinkommen. Bei der Urlaubsrente profitieren Sie von einer sicheren Sparanlage in Form einer privaten Rentenversicherung mit lebenslang garantierten Leistungen. Darüber hinaus bietet Ihnen die Urlaubsrente ein Höchstmaß an Flexibilität und Individualität.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich hier zum Urlaubsrente-Newsletter an und erhalten Sie gelegentlich kostenlos Informationen zu sinnvoller Altersvorsorge, Urlaubsthemen und Sonderangeboten direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.